Zurich Versicherung
Deutschland
Zurich Gruppe Deutschland folgen

Zurich vereinfacht Unternehmensorganisation: Vorstände ernannt

Pressemitteilung   •   Mär 21, 2016 08:00 CET

Bonn, 21. März 2016 Im Rahmen der Aufsichtsratssitzung der Zürich Beteiligungs-AG (ZBAG) am 15. März 2016 hat Zurich in Deutschland personelle Veränderungen innerhalb des Vorstandes beschlossen.

Damit wurden wichtige Meilensteine zur geplanten organisatorischen Zusammenführung der bisher getrennten Geschäftsbereiche Leben und Nicht-Leben erreicht.

Carlos Schmitt (56), bislang Chief Financial Officer Life, wurde vom Aufsichtsrat zum Chief Financial Officer der ZBAG berufen. Als Finanzchef von Zurich in Deutschland übernimmt er zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben den Verantwortungsbereich von Dr. Rolf Ulrich (59), bislang Chief Financial Officer GI, der sein Amt mit gleicher Sitzung niedergelegt hat.

Dr. Ulrich Mitzlaff (48), bislang Chief Operating Officer Life, wurde zum Chief Operating Officer der ZBAG berufen. Damit übernimmt er zusätzlich den Verantwortungsbereich von Horst Nussbaumer (52), bislang Chief Operating Officer General Insurance (GI). Herr Nussbaumer verantwortet künftig als Chief Claims Officer die Schadenabwicklung für das deutsche Schaden - und Unfallgeschäft (GI).

Horst Nussbaumer folgt auf Dr. Jochen Kriegmeier (46), der künftig Sonderaufgaben innerhalb der Zurich GI Management AG (ZGIM) übernehmen wird.

Weitere Informationen zur künftigen Unternehmensstruktur werden voraussichtlich Ende April bekanntgegeben.

Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2015) von über 6,9 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 47 Milliarden EUR und rund 5.200 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. Sie bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument