Direkt zum Inhalt springen
v.l.: Gewinnerklasse mit Julia Todaro, projektverantwortliche Lehrerin, Bernd O. Engelien, Vorstand Zurich Kinder- und Jugendstiftung, Viktor Haase, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr NRW, Susanne Braun, Schulleiterin
v.l.: Gewinnerklasse mit Julia Todaro, projektverantwortliche Lehrerin, Bernd O. Engelien, Vorstand Zurich Kinder- und Jugendstiftung, Viktor Haase, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr NRW, Susanne Braun, Schulleiterin

Pressemitteilung -

Kölner Schulen sammeln rund 14.000 Teile E-Schrott für „E-Waste Race“-Wettbewerb

Peter-Ustinov-Realschule macht das Rennen

Köln, 30.3.2023 – In einer vierwöchigen Sammelaktion sammelten Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs „E-Waste Race“ Elektroschrott in ihrer Nachbarschaft und setzten sich dabei aktiv mit Recycling und den damit verbundenen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt auseinander. Insgesamt zehn Kölner Schulen beteiligten sich an diesem Projekt, das zum zweiten Mal in Köln stattfand. Heute steht fest, wer am fleißigsten gesammelt hat. Mit 3.210 gesammelten Teilen Elektroschrott hat die Peter-Ustinov-Realschule das Rennen und damit den Schulausflug zum NaturGut Ophoven in Leverkusen gewonnen.

Jährlich fallen allein in Deutschland 1,7 Millionen Tonnen Elektroschrott an. Darin sind wertvolle Rohstoffe enthalten, doch weniger als die Hälfte wird ordnungsgemäß entsorgt. Was fehlt, ist eine Verhaltensänderung in den Haushalten. Die gemeinnützige Initiative Das macht Schule hat ein Erfolgsmodell aus den Niederlanden nach Deutschland geholt (hier bisherige Ergebnisse). Vor vier Wochen startete mit Unterstützung von Umweltminister Oliver Krischer gemeinsam mit der Zurich Kinder- und Jugendstiftung das zweite E-Waste Race in Köln – für mehr Bewusstsein und einen weiteren Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft. Engagierter Entsorgungspartner war die REMONDIS Electrorecycling GmbH. Es wurden unglaubliche 13.849 Teile Elektroschrott gesammelt.

Viktor Haase, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen: „Ich finde es beeindruckend, wie sich die Schülerinnen und Schüler bei diesem Projekt mit Recyclingfragen beschäftigt haben und was für eine große Menge alter Elektrogeräte dabei zusammengekommen ist. Mit der Wiederverwertung von Rohstoffen leisten bereits die Kleinsten einen echten Beitrag zum Umweltschutz und sind Vorbilder für andere junge Menschen für einen verantwortlichen Umgang mit den endlichen Ressourcen."

Bernd O. Engelien, Vorstand Zurich Kinder- und Jugendstiftung: „Ich gratuliere den Schülerinnen und Schülern der Peter-Ustinov-Realschule. Es ist beeindruckend zu sehen, wie praktische Umweltbildung an Kölner Schulen direkt zu konkreten Erfolgen
geführt hat.“

Die REMONDIS Electrorecycling GmbH, die den Wettbewerb zum zweiten Mal in Köln www.das-macht-schule.net begleitet hat, sendet Glückwünsche an die teilnehmenden Schulen. Tim Wilms, Geschäftsführer der REMONDIS Electrorecycling GmbH: „Als regional und international tätiges Entsorgungsunternehmen unterstützen wir die Bildungsinitiative des „E-WasteRace“ natürlich gerne. Wollen wir als Gesellschaft zukünftig unabhängiger von Rohstoffimporten sein, so führt kein Weg am fachgerechten Recycling vorbei. Wir gratulieren den diesjährigen Gewinnern des Wettbewerbs herzlich und bedanken uns bei allen Teilnehmenden für den tollen Einsatz. Dank Euch können nun die wertvollen Rohstoffe, die in den gesammelten Elektroaltgeräten stecken, in den Kreislauf zurückgeführt werden.“

Julia Todaro, projektverantwortliche Lehrerin: „Ein tolles Teamprojekt! Beim EWaste Race konnten die Schülerinnen und Schüler der 5D ihr Wissen um die begrenzten Ressourcen der Erde ganz nebenbei erweitern und vor allem erfahren: "Auch wenige können etwas bewegen!" In den letzten drei Wochen setzte sich die 5D mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander und machte die Folgen unseres Konsums kurzlebiger Elektronikprodukte für alle Beteiligten sichtbar. Die riesige Menge von elektronischem Überfluss ist ein Weckruf und betont die Relevanz des Recyclings. Ein gemeinsames Ziel zu haben und sich zu engagieren, hat die Klasse 5D zu einem richtigen Team werden lassen. Dieses Projekt war viel mehr als reine Wissensvermittlung - es hat einen Beitrag zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung geleistet. Wir danken den Organisatoren für die informative und altersgerechte Vermittlung der Inhalte zu Beginn des Projektes und der Stiftung, die dieses Projekt erst möglich gemacht hat."

Themen

Kategorien

Regionen


Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2021) von über 6,3 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 53 Milliarden EUR und rund 4.500 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen in Deutschland.

Zurich bietet innovative, leistungsfähige und nachhaltige Lösungen und Services zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Im Einklang mit dem Ziel „gemeinsam eine bessere Zukunft zu gestalten“, strebt Zurich danach, eines der verantwortungsbewusstesten und wirkungsvollsten Unternehmen der Welt zu sein.

Kontakt

Zurich Gruppe Deutschland

Zurich Gruppe Deutschland

Pressekontakt Unternehmenskommunikation Kontakt für Journalisten +49 (0)221 7715 8000 Zurich auf LinkedIn Zurich auf X

Zugehörige Meldungen

Gewinner des E-Waste Race: Die Gesamtschule Rodenkirchen mit Schulleiterin Kerstin Gaden (links) und Bernd O. Engelien (rechts) von der Zurich Kinder- und Jugendstiftung

Schüler sammeln rund 7000 Elektroschrott-Teile für Kölner „E-Waste Race“

Gesamtschule Rodenkirchen macht das Rennen
Köln, 08. April 2022 – In einer vierwöchigen Aktion sammelten Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs „E-Waste Race“ 6889 Teile Elektroschrott in ihrer Nachbarschaft und setzten sich dabei aktiv mit dem Bereich Recycling und den damit verbundenen Umweltaspekten auseinander. Insgesamt acht Kölner Schulen beteiligten sich an diesem Projekt. Nu

Start Schulwettbewerb „E-Waste Race“: Praktische Umweltbildung beim Sammeln von Elektroschrott

Start Schulwettbewerb „E-Waste Race“: Praktische Umweltbildung beim Sammeln von Elektroschrott

Frankfurt a.M., 24.5.2032 – In einer vierwöchigen Sammelaktion sammeln Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs „E-Waste Race“ Elektroschrott in ihrer Nachbarschaft und setzen sich dabei aktiv mit Recycling und den damit verbundenen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt auseinander. Insgesamt zehn Frankfurter Schulen beteiligen sich an diesem Projekt, das nun zum zweiten Mal in Frankfurt am

Über die Zurich Gruppe Deutschland

Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2023) von knapp 6 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 51 Milliarden EUR und rund 4.900 Mitarbeitenden zählt Zurich zu den führenden Versicherungen in Deutschland. Zurich bietet innovative und leistungsfähige Lösungen und Services zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Im Einklang mit dem Ziel „gemeinsam eine bessere Zukunft zu gestalten“, strebt Zurich danach, eines der verantwortungsbewusstesten und wirkungsvollsten Unternehmen der Welt zu sein.

Zurich Gruppe Deutschland
Deutzer Allee 1
50679 Köln
Deutschland